Startseite
    Gedanken
    ich
    meine tiere
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Freunde
   
    keinheld

    - mehr Freunde




  Letztes Feedback



http://myblog.de/darkangel80

Gratis bloggen bei
myblog.de





...

es is mal wieder ein ganz komischer tag, der erste april

mal wieder ein termin beim werten herrn vetter wo ich mir mal wieder gedacht hab das bringt doch hinten und vorne nix und danach nur noch weg und ein bisschen shoppen...

 bücher, was sonst...

das ist und bleibt einfach eine welt für sich wenn man sich so richtig in ein buch vergraben kann und die ganze aussen welt ist einfach wurst in dem moment...das ist es, so soll es sein...

 es war ein hartes wochenende, es fing lustig und gut an, wir feierten geburtstag von einem freund, es machte viel spass nur irgendwie wird daraus immer der grösste mist überhaupt, man trinkt und trinkt und bis man schaut weiss man nicht mehr was man tut.

man streitet sich, man ist sauer auf den anderen und weiss nicht mal warum oder kapiert das gerade nicht aber man weiss das man selber das grösste arschloch ist was rumläuft da es mal wieder so gekommen ist. man fängt mal wieder an sich zu degradieren und zu hassen, das macht ja eigentlich alles nur noch schlimmer und die anderen leiden nur noch um so mehr aber was solls, man hat ja die tollste entschuldigung die es gibt, einen dicken fetten rausch.

manchmal ist es ein wunder das man trotzdem vom eigenen mann noch mit nach hause genommen wird und er einen nicht einfach mal wo sitzen lässt wie man sich gerade aufführt, wie die menschen die einen nicht kennen das wohl wahrnehmen? was die sich wohl denken mögen? aber das kann einem ja egal sein denn die wird man nie wieder in seinem leben sehen.

was solls, das leben ist eigentlich eh zu kurz um sich um so nen mist überhaupt gedanken zu machen, man sollte einfach leben wie es gerade kommt. nur leider ist das nicht so einfach denn es kommt immer anders als man denkt.

 besonders wenn man jemand ist der immer für andere da ist und nie nein sagen kann wenn jemand hilfe braucht und zwar danach wieder der depp ist und sich dafür selber hasst aber es is nun mal so.

das beste beispiel ist ja der ex-chef, als man für ihn gearbeitet hat war er wie ein freund, hat sich für einen interessiert man hat sogar privat was zusammen gamacht und hatte spass, kaum hat er sein laden zu gemacht und es ist soweit alles geregelt, braucht man mich ja nicht mehr, da ist wie auf einen schlag auch das persönliche interesse weg und man steht wieder da wie depp vom dienst. was soll das denn? ist es wirklich so das jeder nur nett zu einem ist wenn man gebraucht wird und wenn man mal etwas unbequem ist oder mal nen anderen menschen braucht zum quatschen oder so dann wird man fallen gelassen, man wird einfach nicht mehr gebraucht. 

 das ergebnis ist leider immer das gleiche, wird man gebraucht, is man nett, wird man nicht mehr gebraucht bekommt man nur nen arschtritt...

 

in diesem sinne eine schöne nacht

1.4.09 22:15
 


Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


KeinHeld / Website (6.4.09 21:11)
...ich denke nicht das es so ist... Es gibt auch andere Menschen. Und somit Hoffnung... Wichtig ist einfach... ja wirklich einfach, das man sich selbst mögen muß... un d dann: Ist der Rest wirklich egal...
:-)
Dein
KeinHeld

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung